Deutsch Grundwissen 4. Klasse

Der Unterricht in der 5. Jahrgangsstufe der Realschule baut auf den folgenden Kenntnissen und Fertigkeiten auf, die die Schüler in der Grundschule erworben haben:

Sprechen und Gespräche führen

  • einander erzählen und einander zuhören
  • sich und andere informieren
  • miteinander sprechen und miteinander umgehen
  • Sprache spielerisch umsetzen
  • verständlich und ausdrucksvoll sprechen

Für sich und andere schreiben

  • Texte vorbereiten, Texte schreiben (zu Texten schreiben, erlebte und erfundene Geschichten mit sprachlichen Mitteln gestalten, Sachverhalte folgerichtig und genau darstellen, Stichpunkte festhalten und verwenden, Informationsquellen für eigene Texte nutzen, Anliegen und Meinungen darlegen, Argumente finden und formulieren, appellieren), Texte überarbeiten
  • Rechtschreibstrategien: morphematische Zusammenhänge, z. B. Wortstamm, Vor- und Nachsilben, Zusammensetzungen; regelgeleitete Strategien, z. B. Mitlautverdopplung; Wörter mit orthografischen Merkstellen, z. B. mit Doppelvokal, „ß“, Dehnungs-h
  • sicher und geläufig schreiben, schriftliche Arbeiten zweckmäßig gestalten

Sprache untersuchen

  • sprachliche Mittel untersuchen und bewusst nutzen, z. B. Wortarten (Nomen, Verb, Adjektiv und seine Vergleichsformen, Pronomen, Artikel), Zeiten (Gegenwart, 1. Vergangenheit, 2. Vergangenheit, Zukunft), Satzglieder (Subjekt, Prädikat, Objekt, Orts- und Zeitangabe); Wortstamm; wörtliche Rede
  • Vielfalt und Reichtum der Sprache entdecken und nutzen: Wortfamilien, Wortfelder, Redensarten, Sprichwörter

Lesen und mit Literatur umgehen

  • Lesetechniken: wortgenau lesen, Satzgrenzen beachten, zeilenübergreifend lesen
  • Textsorten: Erzähltexte, lyrische Texte, dramatische Texte, Sach- und Gebrauchstexte, Bild-Text-Kombinationen; Stücke über audiovisuelle Medien kennen lernen
  • Kinder- und Jugendbücher: Bücher von verschiedenen Autoren; eine Ganzschrift lesen und sich mit ihr auseinander setzen

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten werden im Deutschunterricht der Jahrgangsstufe 5 der Realschule zunächst wiederholt und geübt, so dass die Schüler der Klasse bald über einen relativ einheitlichen Wissensstand verfügen, von dem aus dann die einzelnen Bereiche erweitert und vertieft werden.

Zurück: Grundwissen - Übersicht

Mathe Grundwissen 10 II

Das Grundwissen wird erweitert um:

  • Graphen und Eigenschaften quadratischer Funktionen; Scheitelform
  • Gleichungen von Parabeln ermitteln
  • quadratische Gleichungen: Lösungsformel, Bedeutung der Diskriminante, Koordinaten der Schnittpunkte von Funktionsgraphen
  • Umfang und Flächeninhalt von Kreisen
  • Mantel- bzw. Oberfläche und Volumen von Prismen, Pyramiden, geraden Kreiszylindern und Kreiskegeln sowie von Kugeln
  • Definition von cos f sin f und tan f; Werte und Winkelmaße mithilfe des Taschenrechners ermitteln
  • Seitenlänge und Winkelmaße in Dreiecken berechnen

Zurück: Grundwissen - Übersicht

Mathe Grundwissen 10 I

Das Grundwissen wird erweitert um:

  • Potenzterme mithilfe der Potenzgesetze umformen
  • Graphen und Eigenschaften von Potenzfunktionen mit y =  x ^ m/n
  • Graphen und Eigenschaften von Exponentialfunktionen und deren Umkehrfunktionen
  • mithilfe der Definition des Logarithmus und der Benutzung des Taschenrechners Terme umformen und einfache Exponentialgleichungen lösen
  • Definition von cos φ sin φ und tan φ; Werte und Winkelmaße mithilfe des Taschenrechners ermitteln
  • Seitenlängen und Winkelmaße im rechtwinkligen und im beliebigen Dreieck berechnen
  • Skalarprodukt anwenden
  • Koordinaten von Bild- und Urpunkten bei den bekannten Abbildungen berechnen sowie Gleichungen von Bildgraphen ermitteln
  • Vektoren und 2x2 Matrizen verwenden

Zurück: Grundwissen - Übersicht

Mathe Grundwissen 9 II

Das Grundwissen wird erweitert um:

  • Funktionsbegriff
  • Geradengleichungen aufstellen und zu gegebenen Gleichungen die Graphen der Geraden zeichnen
  • Systeme linearer Gleichungen mit zwei Variablen lösen
  • Definition der Quadratwurzel kennen und anwenden
  • in der Menge IR der reellen Zahlen rechnen
  • Flächeninhalte ebener Figuren insbesondere auch mithilfe zweireihiger Determinanten berechnen
  • Abbildung durch zentrische Streckung anwenden
  • Streckenlängen mit dem Vierstreckensatz bestimmen
  • mithilfe der Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck Streckenlängen berechnen
  • Schrägbilder von Körpern zeichnen
  • Pfadregeln und ihre Anwendung

Zurück: Grundwissen - Übersicht

Mathe Grundwissen 9 I

Das Grundwissen wird erweitert um:

  • Systeme linearer Gleichungen mit zwei Variablen lösen
  • quadratische Gleichungen: Lösungsformel, Bedeutung der Diskriminante, Koordinaten der Schnittpunkte von Funktionsgraphen, Tangentialproblemen der Menge IR der reellen Zahlen rechnen
  • Definition der Quadratwurzel kennen und anwenden
  • einfache Termumformungen mit Quadratwurzeln
  • Graphen und Eigenschaften von quadratischen Funktionen, Scheitelform
  • Gleichungen von Parabeln ermitteln, Parameterverfahren
  • Flächeninhalte ebener Figuren insbesondere auch mithilfe zweireihiger Determinanten
  • Umfang und Flächeninhalt von Kreisen, Mantel- bzw. Oberfläche und Volumen von Prismen, Pyramiden, geraden Kreiszylindern und Kreiskegeln sowie von Kugeln
  • Abbildung durch zentrische Streckung anwenden
  • Streckenlängen mit dem Vierstreckensatz bestimmen
  • Berechnungen mithilfe von Vektoren
  • Ähnlichkeit von Dreiecken
  • mithilfe der Flächensätze am rechtwinkligen Dreieck Streckenlängen berechnen
  • Pfadregeln und ihre Anwendung

Zurück: Grundwissen - Übersicht

Mathe Grundwissen 8 II

Das Grundwissen wird erweitert um:

  • Terme durch Termumformung selbstständig vereinfachen und Extremwerte quadratischer Terme ermitteln
  • lineare Gleichungen und Ungleichungen lösen
  • einfache Bruchgleichungen lösen
  • geometrische Ortslinien beschreiben und zeichnen
  • Umkreis und Inkreis eines Dreiecks
  • Orthogonalität von Kreistangente und Zentrale durch den Berührpunkt
  • Satz des Thales
  • Dreiecke konstruieren
  • die Kongruenz von Dreiecken begründen
  • Eigenschaften besonderer Dreiecke und Vierecke
  • Laplace-Wahrscheinlichkeiten ermitteln

Zurück: Grundwissen - Übersicht