Förderung sozialer Verantwortung

Schülerinnen und Schüler übernehmen soziale Verantwortung

Eigenständigkeit und Selbstverantwortlichkeit bei den Schülerinnen und Schülern zu fördern, ist besonders wichtig. Verantwortung nicht nur für sich, sondern auch für die gesamte Schulgemeinschaft zu übernehmen, sich aber auch für Menschen außerhalb der Schule einzusetzen, all das versuchen wir an unserer Schule in verschiedenen Projekten und Wahlfächern umzusetzen. Der Alltag in der Schule, aber auch die gesamten Anforderungen in der Gesellschaft  erwarten von uns, dass wir in unterschiedlichen Gruppen handeln. Deshalb sind soziale Kompetenzen für jeden wichtig.

Es gibt bereits viele soziale Felder, in denen Schülerinnen und Schüler Verantwortung an unserer Schule übernehmen. In den verschiedensten Bereichen werden Lehrer und Schüler von engagierten Schülerinnen und Schülern unterstützt.      

Tutoren:  Sie helfen eigenverantwortlich in den 5. Klassen und am Nachmittag in der OGS. Mediatoren: Sie schlichten Streitigkeiten zwischen Schülern (auch in der benachbarten Grundschule).                 

Pausenhelfer: Sie unterstützen die Lehrkräfte bei der Pausenaufsicht.        

Schülerlotsen: Sie sind im direkten Einzugsbereich der Schule tätig und sind Helfer auf dem Schulweg.                                                                                                              

Schulsanitäter: Sie werden bei kleineren und manchmal auch größeren „Wehwehchen“ unserer Schüler gerufen.                                                                                           

Pausenverkauf: Sie unterstützen unser Mensateam während des Pausenverkaufs.  

Schülerbücherei: Sie ermöglichen, dass sich andere  Schülern in der Pause in der Schülerbücherei aufhalten und dort auch Bücher ausleihen können.      

Generationenprojekt: Sie überlegen sich Veranstaltungen, die sie z.B. im Seniorenheim durchführen möchten.                                                                                   

Schüler helfen Schülern: Sie geben anderen Schülern Nachhilfe.                     

Sozialer Tag: Alle Schülerinnen und Schüler engagieren sich an diesem Tag für soziale Projekte, die von der Schule regelmäßig mit Hilfe von Spenden unterstützt werden.              

Für alle Bereiche gilt: Es gibt immer eine entsprechende Einführung für die Schüler, damit sie auch wissen, was auf sie zukommt und wie sie sich in bestimmten Situationen am besten verhalten.  Für einige Bereiche wird sogar jedes Schuljahr ein Wahlfach angeboten.