Nachhilfeunterricht

"Schüler helfen Schülern" bedeutet, dass sich Schüler unserer Schule bereiterklären, in einzelnen Fächern anderen Schülern Nachhilfe zu geben.

Wie funktioniert das? 

Die Schüler, die gerne Nachhilfe geben möchten und auch dafür geeignet sind, sind in einer Liste, die allen Lehrkräften zugänglich ist, vermerkt. Falls nun ein Schüler gerne Nachhilfe in Anspruch nehmen möchte, muss er lediglich auf seinen Fachlehrer oder Klassenlehrer zugehen, dieser kann dann zwischen beiden Parteien den Kontakt herstellen.

 Was kostet das und wo kann ich das machen? 

Der Mindestlohn pro Nachhilfestunde beträgt 7,00 – 10,00 €. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die Nachhilfestunden in der Schule nach Unterrichtsschluss stattfinden - dazu einfach einen Lehrer bitten, dass ein nicht belegtes Klassenzimmer aufgesperrt wird. Anschließend muss natürlich auch dafür gesorgt werden, dass dieser Raum wieder abgeschlossen wird. Wochentag, Uhrzeit und Dauer der Nachhilfe vereinbaren die beiden Schüler bzw. deren Eltern eigenständig.