Schulentwicklung

An unserer Schule tut sich etwas:

Angeregt durch den Ganztagsbetrieb und durch neue pädagogische Ideen, bildete sich bei der Gründung der Schule eine Initiativgruppe, die sich vornahm, das Leben und Arbeiten an unserer Schule zu verbessern. Im Laufe der Zeit wurden von diesem Schulentwicklungsteam in enger Zusammenarbeit mit den Schülern und Eltern die Ziele für die RS Holzkirchen festgelegt.

Unsere gemeinsame Orientierung -  unsere Ziele an der Oberland-Realschule

  • Werteerziehung und soziales Lernen
  • Hohe Unterrichtsqualität
  • Angenehme Lehr- und Lernumgebung
  • Aktives Schulleben

An unserer Schule bewährt sich schon seit einigen Jahren die Schülernachhilfe. Allerdings wird noch immer zu wenig Gebrauch davon gemacht. In diesem Schuljahr wird das Prinzip "Schüler helfen Schülern" noch weiter ausgebaut werden. Weitere Informationen folgen.

Die von den Mitgliedern des Schulentwicklungsteams erarbeiteten Materialien zur Präventionsarbeit werden auch in diesem Jahr wieder in den Klassenleiterstunden Verwendung finden.

Themenschwerpunkte:

5. Klassen: Förderung der Klassengemeinschaft und des Selbstbewusstseins

6. Klassen: Gewaltprävention

7. Klassen: Mobbing

8. Klassen: Sucht

9./10. Klassen: Motivation, Lernstrategien

Praktische Durchführung:

  • Hierfür stehen die Klassenleiterstunden zur Verfügung. Diese finden einmal im Monat statt.  Jeden 2. Monat wird mit dem Material zur Prävention gearbeitet.
  • Die Klassenleiter jeder einzelnen Klasse erhalten von den Arbeitsgruppen des Schulentwicklungsteams ausgearbeitetes Material und werden von diesen in die jeweilige Unterrichtseinheit und in das Material ausführlich eingewiesen.
  • Die Schüler haben so gemeinsam mit ihrem Klassenleiter die Zeit den jeweiligen Themenschwerpunkt zu bearbeiten. Langfristig hoffen wir auf ein verändertes Verhalten unserer Schülerinnen und Schüler.