Großzügige Realschüler 

Eine Rekordspende haben die Holzkirchner Realschüler an den Verein „Holzkirchen hilft“ übergeben. Bei einer Klassenfotoaktion und dem Adventsmarkt erlösten sie 840 Euro – mehr als jemals zuvor. „Anderen zu helfen und gleichermaßen die Schulgemeinschaft zu stärken, das war die Grundidee“, sagt Sina Brendel, die zusammen mit Birgit Vogel den Adventsmarkt organisiert hatte. Viele Eltern und Verwandten kamen in den Innenhof. Dabei sei es nicht um das Aufbessern der Klassenkasse gegangen, sondern um den Gedanken, den Erlös anschließend zu spenden. Das Geld nahm (v.l.) Marc Gerster, Vorsitzender des Vereins „Holzkirchen hilft“, von den Schülersprechern Tim Öhler, Melanie Vogl und Johanna Kreidl entgegen. Tas/ Foto: Privat / Holzkircher-Merkur vom 28. Januar 2019