Berufliche Oberschule

Ab dem Schuljahr 2008/2009 wurden Fachoberschule (FOS) und Berufsoberschule (BOS) unter dem Dach der Beruflichen Oberschule zusammengeführt. Mit der beruflichen Oberschule wird ein dreijähriger beruflicher Bildungsgang als gleichwertige Alternative zur gymnasialen Oberstufe geschaffen, in dem Schülerinnen und Schüler mit mittlerem Schulabschluss und/oder abgeschlossener Berufsausbildung - abhängig von der individuellen Vorbildung und dem angestrebten Abschluss - in ein, zwei oder drei Jahre zum mittleren Schulabschluss, zum Fachabitur oder zum Abitur geführt werden.

Fachoberschulen und Berufsoberschulen bleiben aber selbständige Schularten.

[Wege nach der RS - FOS / Wege nach der RS - BOS]

Anmeldung: Anfang bis Mitte März

Weitergehende Informationen erteilen die Fachoberschulen und Berufsoberschulen.